Infos Schnupperlehre
Wir bieten einwöchige Schnupperlehren ab Mitte Juni 2017 bis Mitte August 2017 an.
Anfragen für Schnupperlehren nimmt Frau Eggenschwiler ab März 2017 per Mail entgegen – raum3@raumforum.ch
Es werden total 5 Schnupperplätze vergeben. Tagesschnupperplätze bieten wir nicht an!

Infos Lehrstelle
Eine Lehrstelle als Zeichner EFZ Fachrichtung Innenarchitektur bieten wir im 2019 an.

 

TEAM NEWS

Rolfs News

“Aktuell beschäftigt mich der Entwurf eines Einfamilienhauses in Basel. Der Schlossumbau in Belgien läuft auf Hochtouren und lässt mich viel reisen.”

Violas News

“Die Baueingabe ist eingereicht und wird geprüft. Die Zusammenarbeit mit dem Bauinspektorat, der Denkmalpflege und dem Standplanungsamt funktioniert sehr gut.

Parallel laufen die Käufergespräche um die individuellen Wünsche aufzunehmen und die passenden Materialien, Sanitärobjekte und Küchenausstattungen zu finden.

Giorgias News

“Nach einer intensiven Bauphase ist die Teilrenovierung in Hotel Beatus fertig und fünf neue Zimmer stehen den Gästen zur Verfügung. Jetzt darf ich weitere spannende Projekte betreuen: Rendering, Bemusterung und Planung sind momentan meine Aufträge.”

Bens News
“Im schönen Graubünden dürfen wir einen „kleinen“ privaten Wellnesskomplex planen. Was in vielen Hotels heute zum Standard zählt, lässt sich durchaus auch im Privatbereich realisieren.”

Madlens News
“Auch für dieses Projekt haben wir die Baubewilligung erhalten. Nun befinde ich mich mitten in der Planung.“

Andreas News
“Im Moment arbeite ich an einem Anbau an ein bestehendes Wohnhaus in Steffisburg. Bei dem neuen Wohnraum aus Beton und Holz durfte ich von der ersten Idee an dabei sein. Nun beginnt die Ausführung und ich bin gespannt auf das Endergebnis.”

Marcs News

“Im Moment zeichne ich eine Aufnahme einer Küche in Gümligen im CAD ab.
Andererseits habe ich ein Schrank und zwei Garderoben für ein Einfamilienhaus in Binningen aufgezeichnet.”

 

Noras News

“Bei mehreren Projekten darf ich in der Endwurfphase tätig sein. Dies ist für mich einer spannendsten Abschnitte eines Projektes.”